Einfach mal selber kochen

Lecker kochen mit tollen Rezeptideen

Herzhafte Crepes

Veröffentlicht durch Hanna am 5 - Februar - 2014

Zutaten: Für den Teig: 5 Eier 200g Mehl ca. 200ml Milch ca. 200ml Wasser 2EL Öl etwas Salz etwas Öl oder Butterschmalz zum Ausbacken Für die Füllung: ca. 100g Emmentaler ca. 100g Salami (oder Hinterschinken, je nach Geschmack) eine rote oder gelbe Paprika frische Kräuter wie Petersilie und Schnittlauch (nach Geschmack) getrocknete Kräuter wie Basilikum, Oregano oder Thymian (ebenfalls nach Geschmack) evtl. etwas Salz und Pfeffer   Wir essen sehr gerne Crepes und wechseln immer wieder ab zwischen einer süßen und einer herzhaften Füllung. Vor einiger Zeit ist mir wieder eine meiner eigenen Rezeptideen eingefallen, die sehr einfach in der  [ Weiterlesen ]

Grießnocken in Tomatensoße

Veröffentlicht durch Hanna am 16 - Oktober - 2013

Zutaten: 150g Staudensellerie 5 Frühlingzwiebeln 6 Tomaten 40g Butter 50g Hartweizengrieß 2 Eier 40g geriebener Parmesan (ich reibe ihn selber, dann schmeckt es besser!) frische Petersilie (mit der Küchenschere klein geschnitten) Salz, Pfeffer und Muskat Zucker etwas Öl   Dieses Rezept ist eine Variante von Grießnocken. Sie sind schnell zum selber kochen und nicht in der Brühe, sondern in einer leckeren Tomatensoße. Zubereitung: Zuerst bereite ich die Tomatensoße zu. Dafür schäle ich die Tomaten und schneide sie in Würfel. Den gewaschenen Sellerie und die, ebenfalls gewaschenen, Frühlingzwiebeln schneide ich auch klein. Jetzt dünste ich die Sellerie- und Frühlingszwiebelstücke in etwas  [ Weiterlesen ]

Hackbällchen

Veröffentlicht durch Hanna am 13 - Oktober - 2013

Zutaten: 500g Hackfleisch ein Ei 2 EL Semmelbrösel eine Zwiebel ein Stück Fetakäse eine rote Paprika 6 Peperoni (aus dem Glas) Salz und Pfeffer etwas Öl zum Braten   Wir essen gerne Hackfleischgerichte. Ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen Rezeptideen. Dieses hier habe ich etwas abgeändert und es ist sehr lecker. Die Zubereitung ist leicht: Zuerst gebe ich das Hackfleisch, das Ei, etwas Salz und Pfeffer und die Semmelbrösel in eine Schüssel. Nun schäle ich die Zwiebel und schneide sie in kleine Würfel. Diese kommen mit zu dem Hackfleisch und ich vermenge alles zu einer glatten Masse.  [ Weiterlesen ]

Bergkäse-Zwiebelkuchen

Veröffentlicht durch Hanna am 24 - Mai - 2013

Zutaten: 700g Zwiebeln 300g Bergkäse eine Packung Blätterteig 150g Creme fraiche 3 Eier 1/2 TL Muskat Salz und Pfeffer etwas Öl   Vor ein paar Tagen hatte ich ein Netz Zwiebeln in der Hand das weg musste. Es lag schon länger in der Kammer und die Zwiebeln waren zwar noch gut, aber nicht mehr so ganz „frisch“. Ich habe eine Weile überlegt, was ich damit noch lecker kochen kann. Auf Gulasch hatte ich irgendwie keine Lust und da ist mir dann wieder ein Zwiebelkuchenrezept eingefallen, welches ich schon lange nicht mehr gemacht habe. Zubereitet wird es folgendermaßen: Zuerst schäle ich  [ Weiterlesen ]

Regenbogenkuchen

Veröffentlicht durch Hanna am 17 - Mai - 2013

Zutaten für eine kleine Form: 2 Eier 110g Zucker ein P. Vanillezucker 30ml Wasser 140g Mehl 1 P. Vanillepuddingpulver 1 P. Backpulver 80ml Öl Lebensmittelfarbe (ich nehme Pulver in den Farben: Gelb, Orange, Rot, Grün, Blau, Violett) Für den Guss: Zitronensaft und Puderzucker   Vor ein paar Wochen haben wir Besuch bekommen. Ich wollte einen Rührkuchen backen und fand es irgendwie langweilig, einen „normalen“ Marmorkuchen zu machen. Irgendwann kam mir die Idee, einen bunten Kuchen zu „kreieren“. Dieser Regenbogenkuchen ist eine von meinen eigenen Rezeptideen, einfach zu backen und es kann sehr lustig sein, die Reaktionen der Gäste zu beobachten!  [ Weiterlesen ]

Indianisches Maispfannenbrot

Veröffentlicht durch Hanna am 11 - März - 2013

Zutaten: zwei grüne Chilischoten zwei rote Chilischoten (wer es nicht gerne so scharf mag, lässt die zwei Roten einfach weg!) eine Frühlingszwiebel 6 Scheiben Frühstücksspeck 250g Maisgrieß 2 TL Backpulver 1 TL Salz 1 TL Zucker zwei Eier 200ml Buttermilch Öl zum Anbraten   Auf der Suche nach einer Beilage bin ich vor ein paar Wochen auf dieses Rezept des Pfannenbrotes gestoßen. Es ist richtig lecker und einfach zum selber kochen! Zubereitung: Zuerst wasche ich die Chilischoten und die Frühlingszwiebel. Die Chilischoten entstiele ich und halbiere sie. Die Kerne kommen alle raus und die Hälften werden klein geschnitten. Ebenso die  [ Weiterlesen ]

Käsespätzle mit Röstzwiebeln

Veröffentlicht durch Hanna am 7 - November - 2012
Käsespätzle

Zutaten:   500g Mehl (normales oder Spätzlesmehl, was eben gerade in der Kammer ist) 7 Eier Getrocknete Kräuter: Basilikum, Oregano, Majoran 200g Emmentaler (am Stück) evtl. etwas Wasser kochendes Salzwasser für die Spätzle pro Person 2 Zwiebeln etwas Butterschmalz Salz, Zucker     Diese Käsespätzle kann man gut selber kochen und sie schmecken hervorragend! Zubereitung: Als erstes reibe ich den Emmentaler und schäle die Zwiebeln. Diese werden in dünne Ringe geschnitten. Währenddessen lasse ich das Butterschmalz in einer Pfanne auf kleiner Flamme zerlaufen und gebe die Zwiebelringe dazu, wenn ich sie fertig geschnitten habe. Dann bereite ich den Spätzlesteig vor.  [ Weiterlesen ]

Grüne Spargelsuppe

Veröffentlicht durch Ralf am 2 - Juni - 2012
gruene-spargelsuppe

Zutaten: 1 Bund grünen Spargel (500g) 2-3 hartgekochte Eier (Auch vom Vortag) 1-2 rohe Bratwürste 1-2 Kartoffeln 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 750ml Gemüsebrühe 100ml Sahne ½ Zitrone Salz, Pfeffer, Olivenöl und Zucker   Zubereitung: Für die grüne Spargelsuppe muss man nicht viel machen. Zusammen mit dem Bratwürsten und den Eiern ist sie eine vollwertige Hauptmahlzeit, man kann vielleicht noch ein Brot dazu machen, mehr braucht man dafür nicht. Wenn man grünen Spargel in Rezeptideen verarbeiten will, muss man ihn nicht schälen. Einfach nur waschen und die Enden abbrechen. Wenn man die einfach nur biegt, bricht der grüne Spargel an der  [ Weiterlesen ]

Forellencreme mit Yorkshire Pudding

Veröffentlicht durch Ralf am 27 - März - 2012
forellencreme

Zutaten: 200g Frischkäse 250g geräuchertes Forellenfilet 2 El Sahnemeerrettich 1 Bio Zitrone 1 Bund Schnittlauch Salz und Pfeffer Für Yorkshire Pudding: 2 Eier 100g Mehl 100g Milch Öl, Salz und Pfeffer   Zubereitung: Diese Forellencreme hat sich als absolutes Highlight rausgestellt. Ich hab uns den Forellendip gemacht, da wir noch etwas leckere Suppe vom Vortag hatten. Die Suppe hätte allerdings nicht gereicht. Daher kam sie mit leckeren Yorkshire Puddings auf den Tisch. Als erstes geben die Forellenfilets, den Frischkäse und den Sahnemeerrettich in einen Messbecher. Dann schneiden wir den Schnittlauch in feine Röllchen geben diesen zusammen mit der Schale und  [ Weiterlesen ]

Züricher Geschnetzeltes mit Rösti

Veröffentlicht durch Ralf am 27 - Februar - 2012
zuericher-geschnetzeltes

Zutaten: 600g Kalbsgeschnetzeltes 400g Champignons 3 Schalotten 300ml Weißwein 500ml Kalbsfond 300ml Sahne 800g Kartoffeln 2 Eier Salz, Pfeffer, Öl, Butterschmalz und Mehl   Zubereitung: Züricher geschnetzeltes mit Rösti ist super lecker und kann wirklich alles selbst machen. Kartoffelrösti selber machen geht fast genauso schnell wie die gefrorenen Pellets im Supermarkt zu kaufen. Also einfach selbst lecker kochen! Als erstes Braten wir das Kalbsgeschnetzelte in einem großen Topf mit etwas Öl an. Während es anbrät würzen wir es mit Salz und Pfeffer und lassen etwas Mehl für die Bindung ein rieseln. Während dessen schneiden wir die Champignons in Scheiben und  [ Weiterlesen ]

Suche

Sponsoren