Einfach mal selber kochen

Lecker kochen mit tollen Rezeptideen

Selbstgemachte Pizza

Veröffentlicht durch Ralf am 1 - April - 2011

Selbstgemachte Pizza

Bild 1 von 14

Eine leckere selbstgemachte Pizza

Zutaten:

Für den Hefeteig:

500g Mehl Typ550
1 TL Salz
1 Pack Trockenhefe (7g)
350ml lauwarmes Wasser
2 EL Olivenöl

Für die Tomatensoße:

2 Dosen Tomaten (je ca. 400g)
4 Zehen Knoblauch
1 Bund Basilikum
Salz und Pfeffer

Zutaten für Pizza:

Salami
Schinken
Peperoni
Frische Pilze
Emmentaler
Büffelmozzarella
Oliven
Frühlingszwiebeln

 

Zubereitung:

Jeder kennt es und jeder hat es auch schon mal gegessen. Eine leckere Pizza mit den unterschiedlichsten frischen Zutaten. Wenn man Lust auf Pizza hat, gibt es drei Möglichkeiten. Man macht sich auf zu seinem Lieblings-Italiener, bestellt eine Pizza beim Pizzaservice oder man genießt eine selbstgemachte Pizza.

Mich überkam letztens die Lust auf eine selbstgemachte Pizza. Ein eigener Hefeteig, eine selbstgemachte Tomatensoße und lauter frische Zutaten. Bei den Zutaten für Pizza kann jeder so variieren wie er will und seine eigenen Rezeptideen verwirklichen.

Als erstes machen wir den Hefeteig, denn dieser muss eine Stunde gehen. Dazu sieben wir das Mehl auf die saubere Arbeitsplatte und machen ein Loch in die Mitte. Dann verrühren wie die Hefe, das Salz, Olivenöl sowie  das warme Wasser und lassen es einige Minuten stehen. Die Flüssigkeit gießen wir jetzt in die Mulde des Mehls und vermischen langsam mit einer Gabel das Mehl mit dem lauwarmen Wasser. Zum Schluss noch mit den Händen zu einem festen Teig kneten. Den Teig jetzt in eine Schüssel geben und mit einem feuchten Tuch abdecken. Der Hefeteig darf jetzt an einem warmen Platz eine Stunde gehen.

Eine der wichtigsten Zutaten für Pizza ist die Tomatensoße. Für unsere selbstgemachte Pizza machen wir eine ganz einfache Tomatensoße.

Dazu schälen wir den Knoblauch und schneiden ihn in Scheiben. Die Knoblauchscheiben braten wir kurz in Olivenöl an und geben die zwei Dosen Tomaten in die Pfanne. Das lassen wir jetzt 10 Minuten kochen und passieren es dann durch ein feines Sieb. Die feine Tomatensoße jetzt noch so lange köcheln und eindicken lassen, bis sie die richtige Konsistenz hat. In der Zwischenzeit die Blätter des Basilikums abzupfen. Wenn die Soße die richtige Konsistenz hat mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen und die Basilikum Blätter hineingeben. Alles nochmal kurz aufkochen lassen und dann zur Seite stellen.

Das war schon der schlimmste Teil, jetzt nur noch die Zutaten für seine Rezeptideen passend klein schneiden und waschen.

Den Pizzateig halbieren und auf Blechgröße ausrollen. Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig drauf legen. Mit der Hälfte der Tomatensoße bestreichen und dann nach Herzenslust belegen. Ich hab pro Blech halbe/halbe mit Schinken und Salami gemacht, fein geschnittene Frühlingszwiebeln, frische Pilze, Peperoni, und Oliven darauf verteilt und ein wenig Emmentaler und eine Kugel Büffelmozzarella drauf gestreut.

Die Pizza jetzt nur noch so lange bei 200°C in den Backofen bis der Käse schön braun ist. Wenn die Pizza fertig ist, die 2te in den Backofen schieben. Fertig sind zwei Bleche selbstgemachte Pizza. Ich variiere jedes Mal ein bisschen mit den Zutaten für Pizza, oft auch mit dem, was ich spontan im Kühlschrank finde. So kann man jedes Mal neue Rezeptideen versuchen.

2 Antworten bis jetzt.

  1. […] Zutaten: 200g Creme Fraiche 200g Schinken 2 Frühlingszwiebeln 200g Gouda 2 El Kräutermischung Salz und Pfeffer 1 x Pizzateig […]

  2. […] 1 Mal Hefeteig 400g TK Spinat 2 Zwiebeln 2 Knoblauchzehen 500g Rinderhack 4 El Tomatenmark 500g Tomaten 2 Kugeln […]


Suche

Sponsoren