Einfach mal selber kochen

Lecker kochen mit tollen Rezeptideen

Sahnegeschnetzeltes vom Rind

Veröffentlicht durch Ralf am 14 - Dezember - 2010

Leckeres Sahnegeschnetzeltes

Bild 1 von 8

Das fertige Sahnegeschnetzelte.

Zutaten:

600g Rinder geschnetzeltes
500ml Rinderfond
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
150g Champignons (Wenn gewünscht)
250ml Weißwein
100ml Sahne
Dijon Senf
Salz, Pfeffer,
etwas Butter
etwas Mehl

 

Zubereitung:

So heute wollen wir wieder lecker kochen ohne auf die Kalorien zu achten. Sahnegeschnetzeltes ist sicherlich kein Gericht das einem der Diätberater empfiehlt, aber es schmeckt einfach so gut :)

Als erstes marinieren wir unser Rindfleisch geschnetzeles mindestens 3 Stunden lang mit Salz, Pfeffer und Dijon Senf. Am besten wird es, wenn man es über Nacht in den Kühlschrank stellt.

Das Fleisch wir dann in einem großen Topf angebraten, wenn ordentlich Flüssigkeit ausgetreten ist das Fleisch aus dem Topf nehmen und bei Seite stellen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch in feine Würfel schneiden und im Topf glasig dünsten, dann raus und zu dem Fleisch in die Schüssel geben.

Im gleichen Topf machen wir jetzt eine Mehlschwitze, diese brauchen wir damit unser Sahnegeschnetzeltes eine schöne dickflüssige Soße bekommt. Dazu lassen wir ein ordentliches Stück Butter im Topf schmelzen, wenn es blasen wirft rühren wir mit einem Schneebesen die gleiche Menge an Mehl in die Butter, wenn es ein wenig Farbe angenommen hat löschen wir die Mehlschwitze mit Weißwein ab, dabei immer feste mit dem Schneebesen rühren, dann geben wir das Rindfleisch, die Zwiebeln, den Rinderfond und ca. 250ml Wasser in den Topf. Wer Pilze mag, diese jetzt auch in den Topf geben. Das alles lassen wir jetzt aufkochen und dann so lange köcheln bis die Hälfte an Flüssigkeit verdampft ist. Jetzt leeren wir die Sahne in den Topf und lassen unser Sahnegeschnetzeltes so lange köcheln bis es die gewünschte Konsistenz hat.

Jetzt nur noch abschmecken und heiß Servieren.

Zu Sahnegeschnetzeltes passen selbstgemachte Spätzle, Nudeln, Rösti, Kartoffeln oder Bratkartoffeln. Rindfleisch geschnetzeltes lass ich immer von meinem Metzger zurechtschneiden, das erspart eine Menge Arbeit beim lecker kochen! Auf den Bildern hab ich die doppelte Menge genommen, also nicht erschrecken!


Suche

Sponsoren