Einfach mal selber kochen

Lecker kochen mit tollen Rezeptideen

Paprika Chutney

Veröffentlicht durch Ralf am 5 - November - 2010

Zutaten fürs Paprikachutney

Bild 1 von 2

Frische Zutaten für das Paprikachutney

Zutaten:

1 Schüssel voll Paprika
Einige Chillischoten (nach Belieben)
2 große rote Zwiebeln
1 Zimtstange
2 – 3 Zweige frischen Rosmarin
2-3 Lorbeerblätter
100g braunen Zucker
150 ml Balsamico Essig

 

Zubereitung:

Erst mal müssen die Paprikas und die Chillischoten in den Backofen bei möglichst großer Hitze (Am besten wäre die Grillfunktion!) dort dürfen sie verweilen bis sie blasen werfen und die Haut sich gut abziehen lässt. Gelegentlich sollte man die Paprikas und Chillischoten auch wenden, so das sie rundherum Hitze abbekommen, wenn sie an manchen Stellen schwarz werden macht das nichts, die Haut kommt eh weg! Während die Paprikas im Ofen sind bereiten wir die Zwiebeln für das Paprika Chutney vor, dazu schneiden wir sie einfach in feine Halbringe und stellen sie bei Seite. Danach zupft man die Blätter  von den Rosmarinzweigen ab und hackt sie mit dem Küchenmesser klein. Wenn die Paprikas und Chillischoten blasen bekommen, dann raus mit ihnen aus dem Backofen und in einer Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen. Wenn man die Chillischoten und Paprikas anfassen kann muss man einfach nur die Haut abziehen und die Stiele und Kerne entfernen. Jetzt einen Top mit Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln, den gehackten Rosmarin, die Lorbeerblätter und die Zimtstange anbraten bis die Zwiebeln goldbraun sind. In der Zwischenzeit hackt man das leckere Fruchtfleisch der Paprikas und Chillischoten klein. Sobald die Zwiebeln so weit sind die Zimtstange herausnehmen und das Fruchtfleisch zusammen mit dem Zucker und etwas Salz und Pfeffer in den Topf geben. Wenn sich der braune Zucker aufgelöst hat den Balsamico Essig dazugeben und alles schön lecker kochen bis ein leckeres Paprikachutney entsteht.

Bei dieser Menge bekommt man ca. 2-3 Gläser voll mit Paprika Chutney das sich frisch eingemacht mehrere Monate hält. Besonders lecker kommt das Paprikachutney zu Grillfleisch oder als Zwischenmalzeit auf einem Stück getoastetem Brot mit Käse überbacken.


Suche

Sponsoren