Einfach mal selber kochen

Lecker kochen mit tollen Rezeptideen

Niku Dango mit Woknudeln

Veröffentlicht durch Ralf am 3 - März - 2011

Japanische Hackbällchen

Bild 1 von 6

Super Hackbällchen die echt würzig sind und schön locker!

Zutaten:

Für die Niku Dango:

500g Schweinehackfleisch
1 Bund Frühlingszwiebeln
200g gerasperte Karotten
2 El. Sherry
2 Eier
2 El Speisestärke
2 Tl Sesamöl
Salz, Pfeffer und Sesamsamen

Für die Glassur

4 El Wasser
1 El Sojasauce
2 El Sherry
1,5 El Zucker
1 El Speisestärke

Für die Woknudeln

2 El Sojasauce
3 El Öl
2 Zehen Koblauch
1 Daumengroßes Stück Ingwer
2 El Austernsauce
1 Tl Zucker
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Bund Thaispargel
1 Karotte
1 Paprika
1/2 Brokkoli
Woknudeln

 

Zubereitung:

Auf die Niku Dango bin ich beim Stöbern durch andere Blogs gekommen. Die sahen dort einfach lecker aus und da dachte ich mir, die muss ich mal selbst kochen. Da der Blogbetreiber/in leider nicht wusste, was man zu den Japanischen Hackbällchen traditionell dazu isst, dachte ich mir, ich mache einfach Woknudeln mit Gemüse dazu.

Gesagt, getan! Als erstes stellen wir die Hackbällchen her. Dazu reiben wir die Karotten, schneiden die Lauchzwiebeln in feine Ringe und mischen alle Zutaten zusammen. Daraus formen wir dann viele kleine Bällchen.

Dann schneiden wir das Gemüse für die Woknudeln entsprechend klein. Den Brokkoli hab ich kurz vorgekocht. Der Knoblauch und der Ingwer werden fein gehackt. Die Karotten werden in feine Scheiben geschnitten. Die Nudeln werden nur kurz in heißem Wasser eingeweicht.

Nun machen wir uns an die Glasur für die Niku Dango. Einfach alle Zutaten miteinander in einem kleinen Topf verrühren und kurz aufkochen lassen.

Jetzt geht’s an Braten. Die Niku Dango werden in der heißen Pfanne mit etwas Sesamöl gebraten, immer wieder schwenken nicht vergessen. Im Wok wird etwas Sesamöl erhitzt und der Ingwer mit dem Knoblauch angebraten. Dann kommen die Karottenscheiben in den Wok, danach die Paprika und kurze Zeit Später der Spargel. Alles kurz braten und ganz zum Schluss den vorgekochten Brokkoli in den Wok geben. Zwischendurch aus den anderen Zutaten eine Marinade Mischen. Jetzt kommen die Nudeln in den Wok. Alles gut durchrühren und dann die Marinade zufügen und weiter rühren.

Ganz zum Schluss die Hackfleischbällchen aus der Pfanne in eine Schüssel geben und in der Glasur wenden. Zum Anrichten die Niku Dango in eine neue Schüssel geben und mit Sesamsamen bestreuen.

Fertig sind die lecker, lockeren Niku Dango mit Woknudeln!

Hier gibt’s das Originalrezept der Niku Dango. Auch den restlichen Blog sollte man sich unbedingt mal ansehen. Viele leckere Gerichte, die dazu noch richtig gut aussehen!


Suche

Sponsoren