Einfach mal selber kochen

Lecker kochen mit tollen Rezeptideen

Minutensteaks im Blätterteig

Veröffentlicht durch Hanna am 6 - Februar - 2013

Zutaten:

2 Rollen Blätterteig
4 Minutensteaks
500g Nudeln
10 Karotten
1 Knoblauchzehe
Butter (ca. 70g für die Kräuterbutter und etwas für die Karotten)
Schnittlauch, Petersilie, Basilikum (alles frisch)
200ml Gemüsefond
Salz, Pfeffer, Zucker

 

 

Das ist eine meiner eigenen Rezeptideen, zusammengewürfelt aus ganz verschiedenen Rezepten. Ich finde es sehr lecker und bereite es gerne zu.

Zubereitung:

Für das Fleisch bereite ich zuerst die Kräuterbutter vor. Dazu lasse ich etwas Butter (ca. 70g) in einer Müslischüssel in der Mikrowelle zerlaufen. Währenddessen schäle ich den Knoblauch, um ihn dann in die zerlassene Butter zu pressen. Auch die Petersilie, den Schnittlauch und das Basilikum schneide ich mit einer Küchenschere in die Schüssel. Die Kräuterbutter salze ich leicht, verrühre sie gut und stelle sie beiseite. Nicht unbedingt in den Kühlschrank, sie wird in der Regel fest genug, so dass ich sie später auf dem Fleisch gut verteilen kann. Dieses pfeffere ich auf beiden Seiten  bevor ich die Butter verteile. Jetzt heize ich den Herd auf ca. 200C vor. Dann rolle ich den ersten Blätterteig aus und verteile die Minutensteaks darauf. Die Kräuterbutter streiche ich auf die Steaks und rolle den zweiten Blätterteig aus. Diesen lege ich über das vorbereitete Fleisch und drücke alles leicht an. Wenn die Konturen gut zu sehen sind, schneide ich um die Steaks rum, somit gibt es vier Stücke mit Teig umhüllt. Diese schiebe ich in den Ofen und bereite den Rest vor.

Zuerst koche ich Wasser für die Nudeln im Wasserkocher auf. Währenddessen bereite ich den Topf zum Nudeln kochen vor und fange dann an, die Karotten zu waschen und in dünne Ringe zu schneiden. Zwischendurch kümmere ich um die Nudeln. Wenn die Karotten alle fertig geschnitten sind zerlasse ich ein kleines Stück Butter in einem Topf, gebe die Karottenstücke und Zucker (nach Geschmack) dazu und dünste alles kurz an, um sie dann mit dem Gemüsefond abzulöschen. Das Ganze lasse ich ca. 10 min. auf kleiner Flamme vor sich hin köcheln.

Wenn der Blätterteig etwas braun geworden ist (je nach Herd dauert es 20-30 min.) nehme ich das Blech aus dem Ofen. Die Nudeln sind dann schon abgegossen und das Karottengemüse fertig. Jetzt richte ich alles auf Tellern an. Dazu passt ein gemischter Salat.

Eine Antwort bis jetzt.

  1. Sven sagt:

    Hört sich lecker an. Ich liebe ja Würstchen im Blätterteig. Da ist ein Steak bestimmt auch gut eingebettet.


Suche

Sponsoren