Einfach mal selber kochen

Lecker kochen mit tollen Rezeptideen

Mediterraner Lachs in Alufolie

Veröffentlicht durch Ralf am 3 - April - 2012

Lachs in Alufolie

Bild 1 von 4

Den Lachs marinieren wir mit frischen Kräutern, Tomaten, Zitronen und Oliven.

Zutaten:

800g Lachsfilet
150g Oliven
1 Zitrone
1 Tomate
1 kl. Rote Zwiebel
1 Chilischote
1 Knoblauchzehe
4 in Öl eingelegte Tomaten
Einige Stiele Thymian
½ Bund Petersilie
Einige Blätter Basilikum
Salz, Pfeffer und Olivenöl

 

Zubereitung:

Das ist ein richtig leckeres Lachsgericht. Den Lachs marinieren wir mit leckeren Kräutern und frischen Tomaten und Zitronenscheiben. Man kann den Lachs in Alufolie oder in einem verschließbaren Bräter im Backofen braten.

Als erstes machen wir die Marinade für den Lachs. Dazu schneiden wir die Zwiebel in feine Würfel und geben sie in eine Schüssel. Dann waschen wir die Kräuter und hacken diese ebenso klein und geben sie in die Schüssel. Zum Schluss noch die getrockneten Tomaten würfeln, den Knoblauch pressen und die Chilischote in Scheiben schneiden und mit den anderen Zutaten in der Schüssel und etwas Olivenöl vermengen.

Das Lachsfilet von bestehenden Gräten befreien. Dann geben wir etwas von der Kräutermarinade in einen Bräter oder in ein großes Stück Alufolie und legen darauf den Lachs mit der Hautseite nach unten. Den Lachs würzen wir jetzt mit etwas Salz und Pfeffer und verteilen auf ihm die restliche Kräutermarinade.

Nun schneiden wir die Tomate und die Zitrone in Scheiben und geben erst einige Zitronenscheiben und dann die Tomatenscheiben auf die Kräuter. Nun nur noch die Oliven schneiden und einfach darauf verteilen. Etwas Olivenöl darüber träufeln und dann den Lachs in Alufolie fest verschließen.

Jetzt lassen wir den Lachs marinieren und geben ihn einige Zeit später bei 180°C für 25-30 Minuten in den Backofen.

So schnell ging das lecker kochen und die Aromen der Kräuter haben den Fisch durchzogen. Einfach lecker!


Suche

Sponsoren