Einfach mal selber kochen

Lecker kochen mit tollen Rezeptideen

Kürbis-Kartoffelsuppe

Veröffentlicht durch Hanna am 25 - Oktober - 2012

Zutaten:

ein kleiner Hokkaidokürbis
fünf große Kartoffeln
eine große Zwiebel
eine Knoblauchzehe (nach Belieben)
ein Becher Sahne
Gemüsebrühe
Basilikum, Oregano, Thymian
Wenn ich fische Kräuter habe, schneide ich diese klein, ansonsten nehme ich getrocknete Kräuter

 

Heute habe ich im Kindergarten eine Kürbissuppe mit den Kindern zubereitet. Ich habe mir vor ein paar Tagen überlegt, was ich mit ihnen lecker kochen kann und dann ist mir im Laden ein schöner Hokkaidokürbis ins Auge gestochen.

Es ist eine einfache und schnelle Zubereitung:

Den Kürbis wasche ich gut und schneide den Strunk und die Blüte ab. Dann schneide ich ihn durch und entkerne ihn. In der Zwischenzeit waschen und schälen die Kinder die Kartoffeln. Wenn die Kerne alle weg sind schneide ich den Kürbis in kleine Stücke. Den Hokkaido kann man mit Schale verarbeiten! Auch die Kartoffeln werden in kleine Stücke geschnitten. Die Zwiebel habe ich nur geviertelt, das reicht, da ja zum Schluss die Suppe püriert wird.

Die Zwiebel dünste ich glasig (im Kindergarten hatte ich keinen Knobi, zu Hause gebe ich ihn mit zur Zwiebel) und dann gebe die Kürbis- und Kartoffelstücke dazu. Diese brate ich kurz mit an. Dann gebe ich die Gemüsebrühe dazu, bis alles bedeckt ist. Gewürzt wird das Ganze mit  Basilikum, Oregano und Thymian. Ich lasse alles so lange kochen, bis die Kartoffel- und die Kürbisstücke weich sind und nehme dann den Topf von der Platte. Es wird alles püriert und ich schütte die Sahne dazu. Wenn alles gut umgerührt ist, schmecke ich die Suppe ab und richte sie an.


Suche

Sponsoren