Einfach mal selber kochen

Lecker kochen mit tollen Rezeptideen

Knusprige Ente mit Pilzfüllung

Veröffentlicht durch Ralf am 22 - November - 2010

knusprige Ente

Bild 1 von 10

Die servierfertige knusprige Ente mit Pilzfüllung.

Zutaten:

1 ganze Ente (ca. 2 Kg)
2 Zwiebeln
1 Bund Petersilie
1 Wecken
600g Champignons
Einen schuss Rotwein
Butterschmalz

 

Zubereitung:

Einige Feiertage stehen vor der Tür und man überlegt sich da schon, was man als Festtagsgericht für die Familie selber kochen kann. Mich überkam am Wochenende spontan die Lust auf Ente und mein Metzger hatte auch zufällig Ente im Angebot. Deshalb kann ich euch jetzt kurz vor Weihnachten auch mein Rezept für eine knusprige Ente vorstellen.

Als erstes machen wir die Pilzfüllung. Dafür waschen wir die Pilze und schneiden sie klein. Die Zwiebeln und der Wecken werden fein gewürfelt und die Petersilie wird grob gehackt. Jetzt lassen wir eine Pfanne mit Butterschmalz heiß werden und dünsten die Zwiebeln an. Nach ein paar Minuten kommen die Pilze hinzu – keine Sorge, die schrumpeln noch ein. Wenn die Pilze schön angebraten sind, die Petersilie dazugeben und mitbraten. Zum Schluss kommt der Wecken in die Pfanne, so dass es eine geschmeidige Masse wird. Die Pilzfüllung jetzt mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

Jetzt kümmern wir uns um die ganze Ente. Zunächst nehmen wir die Innereien heraus. Diese sind in einem Plastikbeutel und müssen unbedingt vor dem Backen entfernt werden! Anschließend waschen wir die ganze Ente unter fließendem Wasser. Danach tupfen wir sie mit ein paar Papiertüchern trocken und  füllen die Ente mit der abgekühlten Pilzfüllung.  Alle Löcher werden jetzt mit Bindfaden oder mit Stäbchen verschlossen. Zwischenzeitlich heizen wir den Backofen auf 180° C vor und würzen die Ente mit Salz und Pfeffer. Die Ente jetzt nur noch in einen Bräter legen und ca. 2 cm hoch Wasser einfüllen und die ganze Ente bei 180 ° C ca. 1,5 – 2 Stunden backen. In dieser Zeit die ganze Ente immer wieder mit dem Bratensaft beträufeln und zwei Mal wenden.

Zum Testen ob die knusprige Ente fertig ist  sticht man einfach mit einem Messer in die Schenkel der Ente, tritt klarer Saft heraus ist die knusprige Ente gar. Jetzt nimmt man die Ente aus dem Bräter, gießt den Bratensaft in einen Topf und gibt die Ente zurück in den Bräter. Jetzt die Ente mit Salzwasser einpinseln und bei 200 – 220° C ca. 15 Minuten kross backen.

Jetzt kümmern wir uns um die Soße für das Festtagsgericht. Erst das Fett abschöpfen und etwas Rotwein in die Soße geben. Wenn die Soße nicht reichen sollte, kann man noch etwas fertigen Entenfond hinzugeben. Die Soße einige Minuten köcheln lassen und kurz vor dem Servieren mit Salz abschmecken.

Fertig ist unser Festtagsgericht das jeder ohne Probleme selber kochen kann. Dazu passen am besten selbstgemachte Semmelknödel und leckeres Rotkraut.


Suche

Sponsoren