Einfach mal selber kochen

Lecker kochen mit tollen Rezeptideen

Hähnchennuggets und Kartoffelsalat mit Kürbiskernöl

Veröffentlicht durch Ralf am 5 - Januar - 2012

Hähnchennuggets und Kartoffelsalat mit Kürbiskernöl

Bild 1 von 7

Ein leckeres Abendessen das der ganzen Familia schmeckt.

Zutaten:

Für die Hähnchennuggets:

1 Hähnchen
4 Eier
250g Semmelbrösel
1 Flasche Erdnussöl
Etwas Mehl

Für den Kartoffelsalat mit Kürbiskernöl:

800g Kartoffeln
400g Champignons
1 Zwiebel
120 ml Öl
6-8 Radieschen
1 Lorbeerblatt
5 El Weißweinessig
5 El Kürbiskernöl
30g Kürbiskerne
Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Das sind extraknusprige Hähnchennuggets und ein Kartoffelsalat mit Kürbiskernöl in den man sich reinsetzen könnte. Die Hähnchennuggets muss man auf jeden Fall zwei Mal Pannieren, nur so bekommen sie eine schöne dicke Knusperkruste.

Als erstes kochen wir die Kartoffeln zusammen mit dem Lorbeerblatt gar. In der Zwischenzeit kann man die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Wenn die Kartoffeln gar sind, kurz abschrecken und noch warm schälen und schneiden.

Jetzt die Zwiebel fein würfeln und in eine Schüssel geben. In die Schüssel geben wir ebenso den Essig, 100ml Wasser, 100ml Öl und schmecken es mit Salz und Pfeffer ab. Die noch warmen Kartoffeln in die Marinade geben und umrühren. Die Kartoffeln jetzt 30 Minuten ziehen lassen.

Jetzt erhitzen wir eine Pfanne und rösten die Kürbiskerne darin an, danach das restliche Öl in die Pfanne geben und die Pilze darin anbraten. Dann schneiden wir die Radieschen in Scheiben und rühren alles zusammen mit dem Kürbiskernöl unter die Kartoffeln. Den Kartoffelsalat mit Kürbiskernöl jetzt nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jetzt lösen wir das Hähnchen aus, wer sich das nicht zutraut, lässt es den Metzger machen. Dazu lösen wir die Brüste aus und trennen die Keulen und Flügel ab. Die Keulen am Gelenk halbieren und die Brüste in 2-3 Stücke zerteilen. Von allen Teilen die Haut entfernen.

Die Hähnchenteile Salzen und Pfeffern, das Mehl und das Paniermehl jeweils in einen Teller geben, die Eier in einem extra Teller miteinander verquirlen. Nun die Hähnchenteile in Mehl wenden, dann durch die Eier Ziehen und Pannieren. Die Panade gut andrücken und dann nochmals durch die Eier ziehen und panieren.

Jetzt das Öl in eine hohe Pfanne oder Topf geben und die Hähnchenteile darin von jeder Seite anbraten. Die Keulenstücke als erstes, da diese am längsten brauchen. Nach dem Herausnehmen die Hähnchenteile auf Küchenpapier legen und abtropfen lassen. Wenn nicht alles in eine Pfanne passt, dann auf mehrmals anbraten und die fertigen Stücke bei 100°C im Backofen warm halten.

So schnell kann man leckere Hähnchennuggets selber kochen und sie schmecken garantiert der ganzen Familie.  Den Kartoffelsalat mit Kürbiskernöl kann man auch mal zu Freunden mitnehmen, da er nicht nur gut schmeckt, sondern auch gut aussieht.


Suche

Sponsoren