Einfach mal selber kochen

Lecker kochen mit tollen Rezeptideen

Hackbällchen mit Tomatensoße aus der Tajine

Veröffentlicht durch Ralf am 9 - Mai - 2011

Tajine mit Hackfleisch

Bild 1 von 6

Eine leckere Tajine mit Hackfleisch und Eiern.

Zutaten:

Für die Hackbällchen:

500g Rinderhack
½ Zwiebel
3 Knoblauchzehen
½ TL scharfes Paprikapulver
¼ TL Kreuzkümmel
½ TL Pfeffer
½ TL Salz
Gehakter Chili nach Bedarf
½ EL Olivenöl

Für die Tomatensoße:

4 Große Tomaten
½ geriebene Zwiebel
2 EL Tomatenmark
250 ml Wasser
½ TL scharfes Paprikapulver
¼ TL Kreuzkümmel
4 Eier
Öl, Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Das Rezept für Hackbällchen mit Tomatensoße hab ich mal auf einer Marokkanischen Seite gesehen. Zum Kochen in der Tajine braucht man eigentlich eine Tajine, leider hab ich keine, auf der Seite hab ich aber einen Tipp gelesen, das man statt dessen auch eine Pfanne mit Deckel nehmen kann. Somit sah ich keine Hindernisse mehr zum selber kochen.

Für die Hackbällchen mit Tomatensoße reiben wir die komplette Zwiebel und vermischen die Hälfte von ihr  mit den anderen Zutaten für die Hackbällchen. Die Gewürze dabei mit einem Mörser zermahlen. Aus der Masse dann kleine Fleischbällchen formen.

Für die Tomatensoße reiben wir die Tomaten, dazu am besten halbieren, die Schale nicht mit verwenden. Die Gewürze für die Tomaten ebenso im Mörser zermahlen. Etwas Öl in die Pfanne geben und darin die Zwiebelmasse anbraten, kurz danach die Tomaten und die Gewürze dazu geben und kurz aufkochen lassen. Wenn es kocht kommen die Hackbällchen in die Pfanne und werden rundum mitgebraten.

Jetzt das Tomatenmark mit dem Wasser verdünnen und wenn die Fleischbällchen rundherum angebraten sind das Wasser in die Pfanne geben.

Das ganze darf jetzt bei geschlossenem Deckel 40 Minuten lang köcheln. Aber aufpassen, wenn das Wasser gefährlich wenig wird, ruhig was nachleeren. Wenn die 40 Minuten rum sind die Tomatensoße kosten und gegebenenfalls nachwürzen. Zwischen die Hackbällchen mit Tomatensoße schlagen wir jetzt die 4 Eier und lassen das ganze bei geschlossenem Decker weitere 5 Minuten kochen bis die Eier gar sind.

Jetzt einfach die Pfanne auf den Tisch stellen und jeden selbst raus löffeln lassen. Das Ganze war jetzt nicht schwer zum selber kochen und auch ohne Tajine hat es super geschmeckt. Irgendwann werde ich mir bestimmt mal eine Tajine zulegen, bis dahin tut es auch meine Pfanne mit Deckel. Kochen in der Tajine hört sich auf jeden Fall interessant an! Dazu haben wir übrigens Fladenbrot gegessen und die Reste hab ich mir am Tag danach in ein Stück Fladenbrot geschmiert, auch Kalt wirklich ein Hochgenuss!


Suche

Sponsoren