Einfach mal selber kochen

Lecker kochen mit tollen Rezeptideen

Gulaschsuppe mit Kartoffeln

Veröffentlicht durch Ralf am 14 - März - 2011

Gulaschsuppe

Bild 1 von 7

Die fertige Gulaschsuppe.

Zutaten:

1Kg Gulasch gemischt
300g Zwiebeln
1 Paprika
3 Karotten
4 Knoblauchzehen
2 El Tomatenmark
1 El Paprika Edelsüß
1 El Paprika scharf
250ml trockener Rotwein
800ml Rinderfond
1,5l Wasser
500g Kartoffeln
Salz, Pfeffer und Öl

 

Zubereitung:

Jeder kennt sie, die Gulaschsuppe mit Kartoffeln. Egal ob auf Festen, als Mitternachssnack auf Hochzeiten und anderen Feiern oder aus Erzählungen von der Bundeswehr. :) Die Gulaschsuppe kann man einfach immer wieder Genießen und man kann sie auch einfach selber kochen.

Als erstes lassen wir das Öl in einem großen Topf heiß werden, darin braten wir das feingewürfelte Gulaschfleisch an. Während es brät schneiden wir die Zwiebeln in feine Würfel und hacken den Knoblauch.

Wenn das Fleisch angebraten ist dürfen die Zwiebeln dazu und einige Minuten mit braten. Dann mischen wir das Paprikapulver und das Tomatenmark unter und lassen es mit anbraten. Wer eine richtig scharfe Gulaschsuppe möchte lässt das edelsüße Paprikapulver weg und ersetzt es mit scharfem Paprikapulver.

Das alles löschen wir dann mit dem trockenen Rotwein ab. Keinen billigen nehmen, gönnt der Gulaschsuppe ruhig einen guten Rotwein, er danke es einem mit leckerem Geschmack. Den Wein aufkochen lassen und auf die Hälfte reduzieren.

Wenn der Rotwein eingekocht ist den Rinderfond und das Wasser in den Topf geben und alles eine Stunde köcheln lassen.

Nun schneiden wir die restlichen Zutaten klein. Die Kartoffeln, in große und die Paprika und die Karotten in kleine Würfel.

Wenn die Stunde rum ist geben wir die Kartoffeln in den Topf und lassen alles eine halbe Stunde weiterkochen, nach der halben Stunde kommt die Paprika und die Karotten in den Topf und wieder eine halbe Stunde kochen.

Zum Schluss müssen wir nur noch die Gulaschsuppe mit Kartoffeln mit Salz und Pfeffer abschmecken. Durch das Paprikapulver das wir verwendet haben, müssen wir die Gulaschsuppe nicht mehr eindicken. Wer eine extrem scharfe Gulaschsuppe möchte, muss einfach zur zweiten kochhälfte noch einige Chilischoten mit kochen.

Eine Gulaschsuppe mit Kartoffeln kann man nicht schnell selber kochen, doch bei 80% der Zeit muss man ja nicht am Herd stehen und kann sich anderen Dingen widmen, als ran an den Topf!


Suche

Sponsoren