Einfach mal selber kochen

Lecker kochen mit tollen Rezeptideen

Geschmorte Rinderbeinscheiben

Veröffentlicht durch Ralf am 23 - November - 2010

Geschmorte Rinderbeinscheiben

Bild 1 von 8

Fertig geschmorte Rinderbeinscheiben

Zutaten:

3 Rinderbeinscheiben
500g Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 EL Tomatenmark
200ml Rotwein
400ml Rinderfond
einige Zweige Rosmarin
etwas Mehl
etwas Salz, Pfeffer und Zucker

 

Zubereitung:

Mit Rinderbeinscheiben kann man lecker kochen, lässt man sie lange genug schmoren wird das feste Muskelfleisch ganz zart und fällt von allein vom Knochen.

Als erstes waschen wir die Rinderbeinscheiben und tupfen diese mit einem Tuch ab. Danach wird jede Rinderbeinscheibe gesalzen, gepfeffert und meliert. Die Rinderbeinscheiben werden jetzt in heißem Olivenöl von beiden Seiten angebraten und dann rausgenommen. Dann schneiden wir die Zwiebeln in halbe Ringe und den Knoblauch in feine Scheiben und braten die Zwiebeln in dem gleichen Topf an. Etwas später kommen dann die Knoblauchscheiben zu den Zwiebeln.

Wenn die Zwiebeln eine schöne Farbe angenommen haben kommen die 2 EL Tomatenmark in den Topf wenn es angebraten ist löschen wir die Zwiebeln mit dem Rotwein ab und legen die Rinderbeinscheiben drauf. Den Topf füllen wir jetzt noch etwas mit dem Rinderfond auf und legen die Rosmarinzweige oben drauf. (Wer die Rosmarinblätter nachher nicht im Essen möchte legt die Rosmarinzweige in ein Säckchen)

Den Topf jetzt nochmals aufkochen und dann ca. 1,5 Stunden lang schmoren lassen. Die geschmorte Rinderbeinscheiben in dieser Zeit 2 mal wenden. Zum Schluss die Rinderbeinscheiben aus dem Topf nehmen, die Rosmarinzweige rausfischen und die Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker  abschmecken.

Pro Erwachsenen kann man mit ca einer Rinderbeinscheibe rechnen. Geschmorte Rinderbeinscheiben kann man schnell zwischendurch lecker kochen, da das schmoren, bis auf das wenden der Rinderbeinscheibe, fast von alleine geht.


Suche

Sponsoren