Einfach mal selber kochen

Lecker kochen mit tollen Rezeptideen

Gemüse Kassler Auflauf

Veröffentlicht durch Ralf am 20 - Dezember - 2010

Gemüse Kassler Auflauf

Bild 1 von 8

Leckeres Gemüse in einer Käsesoße und dazu Kassler überbacken!

Zutaten:

250g Rosenkohl
250g Brokkoli
250g Emmentaler, gerieben
4 dünne Scheiben Kassler
1 Zwiebel
150ml Milch
etwas Butter, Butterschmalz, Mehl, Salz, Pfeffer,

 

Zubereitung:

So, jetzt gibt’s wieder ein Rezept zum schnell selber kochen. Mit dem Gemüse Kassler Auflauf hab ich einige Reste aus dem Kühlschrank verarbeitet, denn ich hatte noch ein halbes Netz Rosenkohl und einen kleinen Brokkoli übrig. Es würden aber sicherlich auch Blumenkohl, Karotten oder anderes Gemüse dazu passen.

Als erstes schneiden wir die Zwiebel klein, bereiten den Rosenkohl vor und schneiden den Brokkoli klein, dann setzen wir einen Topf mit Salzwasser oder Gemüsebrühe auf, darin kochen wir das Gemüse bis es fast gar ist. Während dessen lassen wir etwas Butterschmalz in einer Pfanne verlaufen und braten das Kassler von beiden Seiten an. Wenn das Kassler gut ist legen wir es bei Seite und braten die Zwiebeln im gleichen Fett an. Wenn die Zwiebeln leicht braun sind stellen wir sie ebenfalls bei Seite.

Jetzt bereiten wir die Käsesoße für das Gemüse vor, mit der wir auch das Kassler überbacken, die Käsesoße machen wir aus einer Bechamelsoße. Dafür lassen wir etwas Butter in einem Topf zerschmelzen und geben dann etwas Mehl hinein. Das Mehl mit einem Schneebesen verrühren und leicht anbräunen lassen. Jetzt die Milch langsam in den Topf gießen und immer weiter rühren. Wenn die Bechamelsoße schön dick ist kommt langsam die Hälfte des geriebenen Käses hinein, dabei immer weiter rühren. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Das Gemüse legen wir nun unten in die Auflaufform, geben etwas Käsesoße drauf. Dann legen wir fächerförmig den Kassler auf das Gemüse und geben die Zwiebeln auf das Kassler. Zum Schluss die restliche Käsesoße und den geriebenen Käse auf dem Kassler verteilen.  Der Gemüse Kassler Auflauf jetzt nur noch bei 180° C in den Backofen bis das Kassler überbacken und der Käse schön braun ist.

Ein leckeres und vor allem einfaches Gericht das man jedes Mal etwas anderes selber kochen kann und so nie Langweile aufkommt. Wer kein Kassler mag kann sicherlich auch etwas Hähnchenbrust nehmen oder Putenfleisch. Der Kassler überbacken ist ein Gedicht und schmeckt am nächsten Tag auch super kalt in einem Brötchen, wenn was über bleiben sollte.

Eine Antwort bis jetzt.

  1. Gemueskorb sagt:

    Ui lecker! Mit Kassler und Rosenkohl vereinen sich da ja gleich zwei von meinen Lieblings-Winter-Zutaten! Vielen Dank für das Rezept, das werde ich bald mal nachkochen!


Suche

Sponsoren