Einfach mal selber kochen

Lecker kochen mit tollen Rezeptideen

Archiv vom März, 2013

Gefüllte Avocados

Veröffentlicht durch Hanna am 15 - März - 2013

Zutaten: 2 reife Avocados (die Schale sollte noch fest sein) eine, nicht ganz weiche, Tomate eine Frühlingszwiebel 50g Pinienkerne eine Orange eine Zitrone eine Knoblauchzehe Tabascosauce (nur nach Belieben) Salz, Pfeffer eine Messerspitze Koriander     Vor kurzem habe ich mal wieder gelesen, dass es so viele Rezeptideen mit Avocados gibt und das diese sehr gesund sein sollen. Da ich noch nichts mit Avocados zubereitet habe, wusste ich auch nicht so richtig, auf was ich mich da „einlasse“. Ich habe mir ein indianisches Rezept ausgesucht und es ein wenig verändert. Es ist richtig lecker und ich bin auf den Geschmack  [ Weiterlesen ]

Indianisches Maispfannenbrot

Veröffentlicht durch Hanna am 11 - März - 2013

Zutaten: zwei grüne Chilischoten zwei rote Chilischoten (wer es nicht gerne so scharf mag, lässt die zwei Roten einfach weg!) eine Frühlingszwiebel 6 Scheiben Frühstücksspeck 250g Maisgrieß 2 TL Backpulver 1 TL Salz 1 TL Zucker zwei Eier 200ml Buttermilch Öl zum Anbraten   Auf der Suche nach einer Beilage bin ich vor ein paar Wochen auf dieses Rezept des Pfannenbrotes gestoßen. Es ist richtig lecker und einfach zum selber kochen! Zubereitung: Zuerst wasche ich die Chilischoten und die Frühlingszwiebel. Die Chilischoten entstiele ich und halbiere sie. Die Kerne kommen alle raus und die Hälften werden klein geschnitten. Ebenso die  [ Weiterlesen ]

Gefüllte Hackfleischbällchen mit Tzaziki

Veröffentlicht durch Hanna am 1 - März - 2013
Gefuellte-Hackbaellchen

Zutaten: 400-500g Hackfleisch ein Ei 200g Schafkäse Semmelbrösel Oregano, Basilikum und Majoran Salz 400g Naturjoghurt (oder griechischer Joghurt, der ist fester) eine halbe Salatgurke eine Knoblauchzehe eine Zitrone (nach Belieben) etwas Essig Öl zum Anbraten    Diese gefüllten Hackfleischbällchen stammen aus meinen eigenen Rezeptideen und sind recht schnell zubereitet. Meistens essen wir sie mit Tzaziki, aber es passen auch Tomatensauce, Bratensauce, ect. dazu! Zubereitung: Zu aller erst bereite ich alles für das Tzaziki vor. Dazu gebe ich den Naturjoghurt oder eben den griechischen Joghurt in eine Salatschüssel, würze ihn etwas mit Salz und Essig und schäle dann den Knobi und  [ Weiterlesen ]

Suche

Sponsoren